Donnerstag, 7. August 2008

Notiz an mich:

Manche Sachen müssen unbedingt mal wieder auf den Tisch.

Zum Beispiel diese leckere Pasta Oriental (oder so) *draufzeig*

Für zwei bräuchte ich dann:

* ca. 200 gr Nudeln
* 1 Frühlingszwiebel
* 2 rote Spitzpaprika
* 3-4 Möhren
* Gemüsebrühe
* Sahne (und ggf. Creme fraiche/Milch/Saucenbinder)
* Paprikapulver, Curry, Pfeffer für Oriental Stufe I
* Kardamom, Kreuzkümmel, Zimt für Oriental Stufe II
* bei Belieben: Feta


Dann müsste ich:

Die Nudeln kochen.

Frühlingszwiebel, Spitzpaprika und Möhren schnibbeln, und in einem Topf mit ein bisschen Olivenöl der umgekehrten Reihenfolge nach (wie beim Eismann :-D) andünsten lassen, schonmal mit Curry würzen. 

Danach mit einer kleinen Tasse Gemüsebrühe aufgießen, noch kurz köcheln lassen. Dann ungefähr 100 ml Sahne dazu, und noch einen großen Löffel Creme fraiche (musste alles weg - falls man Kalorien zählt, geht sicher auch ein Milch-Sahne-Gemisch). Das Ganze einige Minuten einkochen lassen, bis es eine dickflüssige, schlabberleckere Konsistenz hat. (Falls es zu flüssig ist, zB wegen Milch, kann man auch gut nochmal was von der Sauce abnehmen, mit Saucenbinder verquirlen und wieder hinzugeben.) 

Würzen mit Paprikapulver, Curry, Pfeffer - damit schmeckt es schon gut.

Bei Lust und Wagemut kann man auch noch Kardamom, Kreuzkümmel und ein klein bisschen Zimt zugeben, dann bekommt es eine ganz besondere Note...
Ganz zum Schluss, wenn die Herdplatte schon aus ist, kann man auch noch ungefähr 100gr. gewürfelten Feta unterrühren. (Passt vielleicht nicht so ganz vom Stil her, schmeckt aber auch ganz spannend.)

Mit der Pasta servieren. Guten Appetit!

Kommentare:

mel hat gesagt…

du hast einen diamanten bekommen - guck mal in mein' blog ;)

Denver hat gesagt…

Die Pasta sieht toll aus!

Sophie hat gesagt…

Oh, das ist so lecker.
Hoffe, du bist bald aktiver, ich liiiebe dein Essen. Stell solange ruhig alle "alten" Sachen ein.

das.Sternenkind hat gesagt…

auch von mir gibt es einen diamanten :) (infos siehe meinen blog)

Marcie hat gesagt…

lecker, Pasta geht einfach immer und (fast) jeder Variation!