Sonntag, 4. Oktober 2009

Cannelloni quattro formaggi

Käse kanns einfach nie genug sein. Und daher waren diese Cannelloni mit Spinat-Ricotta-Füllung genau das Richtige ;-)


Und so gehts:

* 16 Cannelloni (meine waren aber vielleicht etwas kleiner als die Standardgröße)
* 250 gr. Ricotta
* 250 gr. Blattspinat
* 2 Knoblauchzehen
* 50 gr. geriebenen Parmesan oder Grana Padano
* 350 ml. Milch
* 100gr. Ziegenkäse
* 1 Kugel Mozzarella
* die üblichen Gewürze, aber vor allem Muskat...

Ricotta, Blattspinat (kann man auch vorher grob hacken, wenn einem das lieber ist), gepresste Knoblauchzehen und Parmesan einfach kalt verrühren.
Die Füllung mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Nicht zuviel davon abschmecken, sie wird noch gebraucht! :-D
In die Cannelloni füllen.
[Da gibts ja diesen Tipp, den sicher schon jeder kennt, von wegen Gefrierbeutel nehmen und Ecke abschneiden, und da die Pampe reinfüllen und durchspritzen. Ich machs dann aber doch immer mit 'nem Teelöffel, und gerade bei der Ricotta-Füllung passt das auch gut, weil die so schön schmierbar ist]. 

Dann zaubert man eine Sauce. Ich hab es versucht wie folgt: Milch aufkochen, Ziegenfrischkäse hinzugeben und schmelzen lassen. Das war geschmacklich wirklich zu empfehlen, die Sauce wurde allerdings etwas bröckelig. Beim Endprodukt hat man das aber nicht mehr gemerkt, weil sich das schön mit der Pasta verbunden hat. Falls es Optimierungstipps gibt (Ziegenhartkäse?), wär ich dem gegenüber aber natürlich aufgeschlossen ;-)

Die Cannelloni in eine Form geben, die Sauce darüber. In den vorgeheizten Ofen schieben und bei etwa 220 etwa 20 Minuten backen. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Den Auflauf noch einmal kurz aus dem Ofen nehmen, den Mozzarella drauflegen, und wieder reinschieben, bis der Mozzarella schön und der Auflauf - hoffentlich - gar ist.

Guten Appetit!

Kommentare:

nia hat gesagt…

h morgen zum großen Familiendinner

ich hoffe es wird etwas *bibber*

Anna hat gesagt…

Oha! Viel Erfolg! Dabei ist das doch grad noch so ein experimentelles Rezept gewesen...

Ich poste Dir nochmal das Ursprungsrezept, an dem ich mich orientiert hab - aber ich würd eben sagen, dass man da viiiel mehr Sauce reinhauen sollte. Und ich bin kein Gruyere-Typ, aber vielleicht klappts damit besser als mit dem Ziegenkäse?

http://www.chefkoch.de/rezepte/490921143384923/Cannelloni-mit-Ricotta-und-Spinat.html

Jedenfalls Guten Hunger ;-)

nia hat gesagt…

danke, liebes. warum wurde denn da der anfang meines Beitrags abgeschnitten? :-k

aber das wichtige kam rüber :)

ich beriiiichte dir