Sonntag, 15. November 2009

Kuss-Kuss

*wange hinhalt*

Die hätte ich mir jedenfalls verdient, denn ich habe LECKER gekocht :-D

Gestern gabs Besuch, und dazu gabs endlich mal wieder Couscous, und zwar mit viiiielen Vitaminen.


Für ein reichhaltiges Gemüsecouscous (4 Portionen) braucht man:
* 300 gr. Couscous
* 480 ml. Gemüsebrühe
* 2 Möhren
* 1 Paprika
* 1 halbe oder eine kleine Zucchini
* 1 halbe oder eine kleine Aubergine
* 1 halbe Stange Porree
* 2 Lauchzwiebeln
* ein paar Kirschtomaten
* 2 Knoblauchzehen
* 1 Feta
* 3 kleine Töpfchen Naturjoghurt
* etwas Milch
* 1/2 Zitrone
* Gewürze: Salz, Meersalz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Kurkuma, Kreuzkümmel, Kümmel, Paprika, Zimt


Und das Zusammentragen ist vermutlich schon das schwierigste ;-)

 
Denn jetzt: Das Gemüse schnibbeln - die Möhre in halbe Scheiben, die Paprika würfeln. Zusammen mit den gepressten Knoblauchzehen in die Pfanne schmeißen, ein bisschen brutzeln lassen. Mit Kreuzkümmel und Cayennepfeffer schonmal vorwürzen. (Hab ja gehört, dass man Kreuzkümmel ruhig früh dazugeben kann, Paprika und Kurkuma dagegen lieber erst spät - kann mir das jemand bestätigen?)
Zucchini in halbe Scheiben, dazugeben. Aubergine würfeln, dazugeben. Lauchzwiebeln und Porree in Ringe schneiden, dazu. Kirschtomaten vierteln, dazu. Jedem Gemüse ein bisschen Zeit für sich geben, und am Schluss müsste alles gar sein.
Würzen, was die Oriental-Küche hergibt: Kurkuma und Kreuzkümmel, ein bisschen Zimt, Salz und (Cayenne-)Pfeffer.

Den Couscous in einem Topf mit der Brühe kurz aufkochen, dann gar quellen lassen. (Vielleicht könnte man das auch in der Gemüsepfanne mit unterbringen, aber da ist mir die Gefahr doch zu groß, dass mir dann das Gemüse vermatscht oder der Couscous anbrennt. So isses einfach einfacher, find ich.)

Das Gemüse zum Couscous geben, unterrühren, nochmal abschmecken!

Dazu mach ich gern einen einfachen Joghurt-Dip: Naturjoghurt mit Milch glattrühren - aber Achtung, nicht zuflüssig - jetzt kommt nämlich noch reichlich frischer Zitronensaft dazu. Zuletzt wird mit Meersalz (ja, da steh ich drauf) abgeschmeckt.

Couscous und Dip servieren. Ich persönlich mags dann auch noch gern, wenn man den Couscous mit frisch zerbröseltem Feta überstreut. 


 Feta passt ja meistens - jedenfalls auch zu Couscous

Kommentare:

nia hat gesagt…

*küsschen aufdrück*

toll gemacht!

schwarzgelb hat gesagt…

ouh man, sieht das LECKER aus! *sabber*