Montag, 25. Januar 2010

*kicher*-Curry

Hmmjam....Kichererbsen. Mach ich viel zu selten im Verhältnis dazu, wie sehr ich sie mag.

Wobei, das geht mir vermutlich mit dem meisten Essen so ;-)

Also, und deshalb gab es jüngst mal was neues - ein Kichererbsencurry.

Für vier Portionen (normale, nicht reichlich!) braucht man:

* 3 Dosen vorgekochte Kichererbsen (Achtung, noch nicht abgießen...) 
* 2 Zwiebeln
* 2 Knoblauchzehen
* 1 großen EL Ingwer
* 1 Chilischote
* 1 TL Garam Masala (gibts im Asia-Laden)
* 1 TL Kreuzkümmel
* 1 TL Kurkuma
* 1 TL Koriander (oder frischen nach Geschmack)
* 1 TL Curry
* 2-3 Tomaten
* 1/2 Bund glatte Petersilie
* 1 Zitrone

Ich geh mal davon aus, dass ihr euch für die vorgekochte Variante der Kichererbsen entschieden habt - ansonsten müsstet ihr vermutlich einen Tag früher anfangen und die Dinger vorkochen (haha, mein erster Versuch mit Kichererbsen...damals...da wusst ich das nicht... naja - waren dann eher "bissfest" :-D).

Einen großen Topf aufstellen. Zwiebeln und Knoblauch hacken, Ingwer reiben, Chili entkernen und fein schneiden (Achtung! Nicht mit den Fingern danach in die Augen!!), und alles zusammen in Butter andünsten.

Im Topf beiseite schieben, und auf der anderen Topfhälfte die Gewürze für ein oder zwei Minuten mitdünsten.

Die Tomaten hacken und hinzugeben. Alles vermengen. Mit etwas von der Flüssigkeit aus den Kichererbsendosen angießen und vor sich hin köcheln lassen. Nach etwa zehn Minuten zwei der drei Kichererbsendosen dazugeben, mit etwa so viel Flüssigkeit, dass die Kichererbsen bedeckt sind. Weiterköcheln, nochmal eine gute Viertelstunde.

Die Erbsen aus der dritten Dose pürieren. Die Petersilie hacken und dazugeben, etwa die halbe Zitrone auspressen und die pürierten Erbsen mit beidem abschmecken. Es darf ruhig ordentlich zitronig schmecken! 

Das Püree zu dem Rest hinzugeben, ggf. nochmal mit den Gewürzen und Salz abschmecken.

Dazu passt Reis - so wie hier gezeigt - oder einfach ein dünner Teigfladen (die originalen Chapatis oder sonst was der türkische Gemüsehändler so hergibt ;-) ).


Das Curry könnt ich mir außerdem noch mit weiterem Gemüse und/oder ein paar Kartöffelchen gut vorstellen.

Kommentare:

nia hat gesagt…

<3

hach, so toll, das koche ich nach

Anna hat gesagt…

Au ja, das mach mal. Und wenn Du was veränderst, also, verbesserst, dann musst Du mir Bescheid sagen! :-)