Sonntag, 21. Februar 2010

Gnotschi

...bekommt man in der Unimensa, bei mir gibts natürlich Njokki!

Wie früher bereits irgendwann mal mit einer süßen Tomatensauce und mit Mozzarella in den Ofen geschoben.

Für zwei - und das beruht bei mir auf einer Packung fertiger Gnocchi - brauchts:

* 1 Packung fertige Gnocchi (hörthört!), das sind 500gr.
* 1/2 Zwiebel, gewürfelt
* 1-2 Knoblauchzehen, gepresst
* 1 Dose Tomaten, wenn, so wie bei mir gestern, die 3 "echten" verschimmelt sind (*tss*)
* Oliven (ein bisschen klein geschnitten)
* Kapern
* Zucker, Pfeffer, Salz, Thymian, Rosmarin, Basilikum
* 1 Mozzarella

 - also gar nicht viel!

Im Saucentopf Olivenöl erhitzen, die Zwiebelwürfel glasig schmurgeln. Dann den Knoblauch dazupressen, einen TL Zucker darüber streuen und ein bisschen karamelisieren lassen.

Anfange, die Gnocchi zuzubereiten (sobald das Wasser erstmal kocht, brauchen sie aber nur drei oder vier Minuten).

Dann die Tomaten in den Saucentopf entlassen, mit der Gabel lustvoll zerdrücken (Version für Faule). Oliven und Kapern zugeben, mit Pfeffer und Salz, aber vor allem Rosmarin, Thymian und Basilikum abschmecken.

Gnocchi und Sauce in einer kleinen Auflaufform mischen (Achtung, jetzt kommen viele Bilder!).

Den Mozzarella in Scheiben schneiden, noch etwas zerfisseln und großzügig darüber verteilen.

In den Ofen geben, bis der Mozzarella schön zerlaufen und angebräunt ist.

Rausholen

bewundern

servieren.

Kommentare:

homemadedeliciousness hat gesagt…

sieht umwerfend gut aus! ich hab gnocchi noch nie überbacken gegessen, aber du hast mir jetzt große lust gemacht!

lg,
elisabeth

Anna hat gesagt…

Danke, das freut mich! Ich hoffe, sie schmecken Dir dann auch ;-)

homemadedeliciousness hat gesagt…

das kann ich mir gar nicht anders vorstellen ;-)