Montag, 19. Juli 2010

...und schon wieder auf Raubzug

war ich vor eine gefühlten Ewigkeit, als ich mich an der Focaccia von Küchenlatein und vom Kochtopf vergriffen hab ;-)

Die Lust war schon bei den leckeren Bildern geweckt, der Rosmarin hat sowieso noch die Küche belagert, also wollte ich kurz entschlossen eine Focaccia zum Salat machen. Kurzentschlossen hieß natürlich: Ein eintägig gehender Biga wie beim Kochtopf war nicht mehr drin. Also das Rezept vom Küchenlatein geschnappt, aber mit dem eingeplanten Oliven-Tomaten-Belag von ersteren.

Gemacht also wie beim verlinkten Rezept von Ulrike/Küchenlatein. Auch habe ich den Teig in der ausgezogenen End-Version noch einmal länger gehen lassen - so mach ich das bei Hefekuchen auch immer, und es hat sich dort auch bewährt. (Ich hab so ein Blech, das man zum Mitnehmen mit einem Plastik-Deckel mit Griffen versehen kann - das hab ich einfach verwendet, und in die Sonne gestellt - da ist der Teig nochmal aufgeblüht wie 'ne Tomate im Gewächshaus ;-) ).

Irgendwie war es aber trotzdem viel weniger als im Rezept, hab ich das Gefühl... Naja, beim nächsten Mal mach ich einfach direkt viel mehr, lecker wars dann nämlich schon.

Der Teig, noch ganz unschuldig und klein


Belegt wie gesagt mit halbierten Kirschtomaten, halbierten schwarzen Oliven und Rosmarinnadeln - die werden im Ofen dann schön knusprig, so dass man sie nachher gut mitessen kann, weil sie sich leicht zerkauen lassen.

Kommentare:

Frau Schmunzel hat gesagt…

Focaccia liebe ich auch - das ist auch gut zum Mitnehmen. Außerdem lassen sich so gut Reste verwerten :-)

Barbara hat gesagt…

Focaccia finde ich auch super. Die sieht gut aus!

das.Sternenkind hat gesagt…

lecker o.o das muss ich mal nachmachen!

Eva hat gesagt…

Das sieht ja richtig lecker aus!

Winterzeit hat gesagt…

Liebe Anna,

Kochen Sie noch oder bloggen Sie schon? Ihr Fachwissen und Ihre Erfahrungen sind gefragt!

Ihre Expertise und Ihre Erlebnisse als Kochblogger sind die Hauptzutat für die Befragung „Kochen 2.0“. Diese führe ich im Rahmen meiner Abschlussarbeit am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Münster unter deutschen und/oder in Deutschland lebenden Kochbloggern durch.

Ich freue mich, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen und an der Befragung – selbstverständlich anonym – teilnehmen.

Hier geht’s zur Umfrage: http://www.unipark.de/uc/kochen2_0/

Wenn Sie an der Verlosung eines Büchergutscheins von Thalia teilnehmen möchten, können Sie am Ende der Befragung Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen.

Noch ein Hinweis: Sollten Sie nicht die einzige Autorin Ihres Blogs sein und noch Co-Autoren/Autorinnen haben, bitte ich Sie, dass nur eine Person aus Ihrem Team den Fragebogen ausfüllt.

Noch Fragen? Dann schreiben Sie mir an Insa.Winter@googlemail.com oder rufen Sie mich unter 0177-8232593 an.

Viele Grüße aus Münster,
Insa Winter