Donnerstag, 30. Dezember 2010

Achtungserfolg

Letztens hatte ich das Vergnügen, mich ein paar Tage um zwei Minderjährige kümmern zu dürfen. Alles inklusive! Mit Kochen! Was für ein Vergnügen! Für mich Einzelkind etc vollkommen ungewohnt, so eine Mischung aus einem 12jährigen und einer 16jährigen, von denen einer dieses und der andere jenes nicht mag. Also hab ich mich für einen sozialverträglichen und schnellen Einstieg (-> Markt -> Kochtopf -> Tisch) entschieden, der erfahrungsgemäß immer geht (und nie daneben ist): Spaghetti mit Tomatensauce, Parmesan und Basilikum.




Die Tomatensauce sollte überzeugend und nicht zu experimentell schmecken, also ging sie so:

* 1-2 Zwiebeln
* 1-2 Knoblauchzehen
* 4 frische Tomaten
* passierte Tomaten
* Tomatenmark
* Creme fraiche.
* frischer Basilikum, Oregano, Majoran, Zucker, Öl.

Die Zwiebel würfeln, in Öl glasig werden lassen. Den Knoblauch würfeln, dazugeben. Mit 1-2 TL Zucker bestreuen, karamellisieren lassen. Tomaten würfeln, dazugeben, ein bisschen brutzeln lassen. Dann mit passierten Tomaten und Tomatenmark aufgießen, bis die richtige Schlabberpamp-Konsistenz entsteht. Mit grünen Kräutern, Pfeffer, Salz, etwas Muskat abschmecken. 2-3 Löffel Creme fraiche hinzugeben. Basilikum zupfen, waschen, trockentupfen und wieder zupfen. Am Ende dazugeben.

Angeblich erzählen die Kinder HEUTE NOCH DAVON!! Das beschämt mich dann doch ein bisschen...Nudeln mit Tomatensauce...gibts ja gar nicht...

Kommentare:

Anikó hat gesagt…

Die einfachen Dinge machen glücklich :-) Hab mich mit 14 oder so mal um meine 2 bzw. 6 Jahre jüngeren Cousin und Cousine gekümmert (also tagsüber während meine Tante und Onkel arbeiteten) und dort auch Nudeln mit Tomatensauce gekocht, was die beiden (damals die Welt größten Essensmäkeler!) komplett verputzten und lange von schwärmten *g*
Also Nudeln mit Tomatensauce geht wirklich immer! :-)

Peter hat gesagt…

Ein typisches Kindergericht! Ohne Proteste und Mäkeleien! Aber auch Erwachsene kannst Du damit zufriedenstellen. ;-)

sunnylein hat gesagt…

klingt total lecker! aber bei meiner kleinen schwester hättest du es mit dem basilikum und den zwiebeln schon vergeigt :D also selbst bei einem so simplen gericht kann man etwas falsch machen...

das.Sternenkind hat gesagt…

sieht super aus :)

synaesthetisch hat gesagt…

Genau so mache ich meine Tomatensoße auch und mehr gehört da -finde ich auch gar nicht hinein. Jetzt weiß ich auch, was am Wochenende gekocht wird :)
-Svenja

Anna hat gesagt…

@Anikó: Ja, so scheint das zu sein. Einerseits erstaunlich. Aber andererseits: Bei mir gehen sie ja auch immer..:-D Wie Peter schon sagt, eigentlich.

@sunnylein: Oha, das ist ja erhöhter Schwierigkeitsgrad! Aber ich hab auch damals eigentlich bei jeder Zutat gefragt "mögt ihr dings?" "mögt ihr bums?" Man will ja gefallen...

Danke, Sternenkind, und gern geschehen für die Ideenlieferung, synaethetisch ;-)