Mittwoch, 29. Dezember 2010

Nachgekocht

...habe ich jüngst dieses Rezept für einen Chili-Aufstrich.

Und das kam so: Meine Mutter hat sich eine Chilipflanze gekauft. Aus Versehen, sie dachte, es wäre eine Paprikapflanze. Und die kleinen roten Dingerchen würden noch größer werden. Wurden sie aber nicht, denn es waren Chilis. Da sie die niemals in so rauen Mengen (und vermutlich insgesamt überhaupt nicht) gegessen hätte, hat sie mir netterweise die Pflanze - die mittlerweile wirklich randvoll zum Bersten gefüllt mit den kleinen roten Dingern war - überantwortet.

Ich esse schon schärfer als sie, aber so beinhart, dass ich das alles hätte sinnvoll verwerten können, nun auch nicht. Also, Projekt 1: Zum Trocknen aufgehängt. Ich hoffe, dass das klappt, wenn nicht, dann sieht es zumindest gut aus^^

Projekt 2: Rezept mit viel Chili gesucht. Chili-Jam gefunden. Gekocht (mehrfache Menge). Probiert: Lecker. Lässt sich gut auf Brot servieren, zusammen mit anderen kleinen Vorspeisen oder zum Grillen (ok, ist grad nicht so die Saison, geb ich zu). Oder zum Verfeinern woanders reintun. Ist lecker süßscharf (vor allem scharf! Aber ich bin da auch ein Weichei...), und wie im Link beschrieben, ergänzt es sich gut mit Creme fraiche. So habe ich es dann auch in untenstehendem Bild serviert.

Also, so als Tipp am Rande, an alle scharf- und/oder Einkochfreunde. Oder wenn man Zwiebeln weg müssen. Oder Paprika.



PS: Die Chilipflanze ist inzwischen tot. Wie beinahe alles Grünzeug, das man mir überantwortet. Meiner Zitrone gehts auch schon arg dreckig *schnüff* Damit hätte ich dann quasi 1 Zitrone für 80 Euro gekauft. Ich glaub, ich mach ab nächstem Sommer nur noch in Kresse...

Kommentare:

Milliways hat gesagt…

Hach, noch ein Chili-Rezept fürs nächste Jahr.

Mach dir keine "Vorwürfe" wegen der Pflanze ;-) Es ist ganz normal, dass die Dinger gelb werden und all ihr Laub abwerfen. Im Prinzip könnte man sie auch überwintern und sie treiben dann im Frühjahr wirklich neu aus, aber der Aufwand lohnt nicht wirklich, da der Ertrag angeblich weniger wird.

nyla hat gesagt…

Also das hört sich sehr interessant an

Creative-Pink hat gesagt…

Das sieht sehr lecker aus! Das Rezept muss ich mir mal merken.