Sonntag, 14. August 2011

Grüne salzige Schmetterlinge

- nämlich Farfalle mit Blattspinat-Feta-Sauce - waren das schnelle Reste-Essen gestern ;-)

Strohwitwe und den Kühlschrank voller Reste - als erstes wanderten Blattspinat und ein halber Feta in den Saucentopf. Alles in allem für eine Person:
* 1 Schalotte
* 1 Schuss Milch
* 125 gr. Blattspinat, TK
* ggf. etwas Sahne
* 1/2 Packung Feta
* frischer Pfeffer
* 100 gr. Pasta

Und so gehts: Schalotte würfeln, in etwas Öl glasig dünsten. Mit einem Schuss Milch ablöschen, darin den Blattspinat tauen bzw. erhitzen. Feta mit der Gabel krümeln, dazugeben, schmelzen lassen. Im Zweifelsfall mit einem Schuss Sahne zu einer sämigen Sauce verrühren. Nebenher die Pasta kochen!
Durch den Feta war die Sauce bei mir schon salzig genug. Ich hab am Ende nur noch mit reichlich frisch und grob gemahlenem Pfeffer abgeschmeckt. Lecker, fertig, satt.

Kommentare:

Elly hat gesagt…

Das schaut voll lecker aus! Spinat, Feta und Pasta ist eh eine tolle Kombination.

Lg Elly

Gourmande hat gesagt…

Hmmmm, leckerlecker!
Schön mal wieder von dir zu lesen! :-)

Leni hat gesagt…

das sieht super lecker aus! und das kurz vor dem Abendessen :P

Küsschen, Leni <3
now-be-what-you-want.blogspot.com