Samstag, 24. April 2010

Sommer? Da bin ich dabei!

Für Sommergartenkuchengäste habe ich heute schon den nächsten Kuchen gemacht. Den bereits hier vorgestellten Blech-Zitronen-Kuchen - nur echt mit dem Saft von vier frischen Zitronen :-D

Btw, ich hab mich ja von einer Kollegin anfixen lassen und mir ein kleines Zitronenbäumchen zugelegt. Es blüht kräftig, aber die - schon seit dem Kauf vorhandenen - Früchte lassen sich irgendwie Zeit. (Ich befürchte schon seitdem ich mir die Pflanze in den Einkaufswagen gehievt habe, dass ich mir quasi für 60,- eine Zitrone gekauft habe, so unterm Strich, weil mir solche Pflanzen in der Regel schneller eingehen als ich ernten kann...)

Naja, selbst im besten Fall dauerts bis zum ersten selbstbestückten Zitronenkuchen noch einige Zeit; aber für solche Fälle gibts ja netterweise auch die Möglichkeit, die Zitronen anderer Zitronenanbauer käuflich zu erwerben ;-)

...Irgendwie hatte ich mir aber in den Kopf gesetzt, auch die Schale der Früchtchen noch zu vernichten. Und weil ich diese Woche erst drei oder viermal Pasta gegessen hatte... und zudem sowieso Rucola für einen morgen zuzubereitenden mediterranen Nudelsalat da liegen hatte, kam mir dieses Rezept vom Kleinen Kuriositätenladen genau recht! Tagliatelle mit Ricotta, Zitrone und Rucola sollten es sein!

Abgewandelt in zweierlei Hinsicht:

Die Tagliatelle sind grün, denn die hatte ich eh noch da und sie erschienen mir in geschmacklicher wie ästhetischer Hinsicht ganz passend.

Und: Statt Ricotta gabs einen Hüttenkäsen-Billig-Verschnitt. Und das kam so: Ich spazierte zu Fuß in den einzigen Supermarkt im näheren Umkreis, und musste dort feststellen, dass der aussah wie an einem Heiligabendmittag, wenn zusätzlich eine Horde hungriger Vandalen durchgezogen ist. Die Tasche aber schon voll Bier für die morgige Grillsession habe ich es nicht über mich gebracht, noch weiter zu laufen und mit dem vorlieb genommen, was da war. [An der Kasse erfahren: Der Markt wechselt den Besitzer. Eigentlich bleibt alles gleich, wurde mir gesagt, aber vorsichtshalber bestelle man vor dem Wechsel keine neuen Lebensmittel mehr. Aha! Sachen gibts... ]

Wie auch immer die Lage am Supermarkt-Weltmarkt aber nun en detail aussieht, auch mit den Abwandlungen haben die Tagliatelle wunderbar geschmeckt! Danke fürs Rezept ;-)

Kommentare:

tobias kocht! hat gesagt…

schöne Idee mit dem Kuchen. Hier wimmelt es nur so von Zitronen.

Anna hat gesagt…

Danke! Mein Zitronenbäumchen hat inzwischen sogar auch angefangen zu duften - - aber das dürfte wohl nix sein gegen ein paar anständig-idyllische südeuropäische echte Draußen-Bäume...